edition fästing plockare by Lokal-int

E

Inspired by the concepts of mail art and DIY, the distribution system was launched in 2005 and provides invited artists with a communication platform in the form of a pressure-sealed bag. The uses of this platform are many. And free. Limitations are purely technical and dictated by the size of the bag. It is not primarily about the products themselves, but about the idea of sharing and spreading ideas and realizations. The realization of an artistic network, the creation of an informal group. The bag contents, once produced, are sent by mail, together with an accompanying letter. With their contribution, the artists log into the distribution system and then belong to the pool of recipients of subsequent mailings. Others can also join the distribution system by subscribing or paying an annual fee.
Become a member???

Subscription (120.- / 12 issues) info@edition-fasting-plockare.ch
 

D

Das von den Konzepten der Mail Art und des DIY inspirierte Vertriebssystem wurde 2005 ins Leben gerufen und stellt eingeladenen KünstlerInnen eine Kommunikationsplattform in Form eines Druckverschlussbeutels zur Verfügung. Die Nutzungsmöglichkeiten dieser Plattform sind vielfältig. Und frei. Einschränkungen sind rein technischer Natur und durch die Grösse des Beutels vorgegeben. Es geht dabei nicht primär um die Produkte selber, sondern um die Idee des Teilens und Verbreitens von Ideen und Umsetzungen. Die Realisierung eines künstlerischen Netzwerkes, der Schaffung einer informellen Gruppe. Die einmal produzierten Beutelinhalte werden, zusammen mit einem Begleitbrief per Post verschickt. Mit ihrem Beitrag loggen sich die KünstlerInnen ins Vertriebssystem ein und gehören danach zum Pool von EmpfängerInnen nachfolgender Sendungen. Dem Vertriebssystem anschliessen können sich auch andere, indem sie ein Abonnement zeichnen respektive einen Jahresbeitrag entrichten.
Mitglied werden???

Anmeldung Abo (120.- / 12 Ausgaben):info@edition-fasting-plockare.ch
 

F

Inspiré des concepts du mail art et du DIY, ce système de distribution a été créé en 2005 et met à disposition aux artistes invités une plateforme de communication sous la forme d'un sachet à fermeture à pression. Les possibilités d'utilisation de cette plateforme sont multiples. Et libres. Les restrictions sont de nature purement technique et imposées par la taille du sachet. Il ne s'agit pas en premier lieu des produits eux-mêmes, mais de l'idée de partager et de diffuser des idées et des réalisations. La création d'un réseau artistique, d'un groupe informel. Une fois produits, les contenus des sachets sont envoyés par la poste avec une lettre d'accompagnement. Avec leur contribution, les artistes se connectent au système de distribution et font ensuite partie du pool de destinataires des envois suivants. D'autres personnes peuvent également se joindre au système de distribution en souscrivant un abonnement ou en payant une cotisation annuelle.
Devenir membre ?

Inscription à l'abonnement (120.- / 12 numéros) info@edition-fasting-plockare.ch




<<< back to main page


 


102. peter clemens brand

(bern)




Kartenset


www.drawing.ch
 


101. adrien horni & michael stauffer

(biel)




Kalender 2014 / Teil 2



©adrien horni & michael stauffer



www.journees-artistiques.ch
 


100. nicolas raufaste

(biel)








©nicolas raufaste




www.nicolasraufaste.net


99. line marquis

(lausanne)








©line marquis



http://linemarquis.net
 


98. adrien horni & michael stauffer

(biel)




Kalender 2014 / Teil 1



©adrien horni & michael stauffer



www.journees-artistiques.ch
 


97. maya hottarek

(biel)




1 Toast mit wachsender Kultur, nicht zum Verzehr geeignet. 1 Nagel, 1 Poster.



©maya hottarek

mayahottarek.com


82. roger kurth

(büren)



reflexion

diditalprints auf fotopapier
verpackung








©roger kurth


80. fredie beckmans

(amsterdam)






"judasohr aus meinem garten"

judasohrpilze
karte





©fredie beckmans


59. mariann oppliger

(bern)



schokolade / foto

verwendungszweck:
druckverschlussbeutel als spritzsack
für geschmolzene schokolade
schokolade-wandzeichnung




©marianne oppliger10

www.dasbalkon.ch


58. remo keller

(basel)





remo keller / milk&wodka
mein freund der kater

booklet






©remo keller 10


48. aline zeltner

(basel)


"ich möchte "brillen" konstruieren
die erlauben musik zu sehen.
deshalb frage ich leute auf
der strasse, ob sie mit meinen
objekten vor den augen
für ein foto posieren wollen."

poster a3


©aline zeltner

http://www.alinezeltner.com


45. georges blunier

(biel)





reproduktion von
jasper johns' "target"
durchschossen (air gun)

120 unikate




©georges blunier


41. adrien horni & michael stauffer

(biel)


„Im Jahr 2006 haben Herr Horni und
Herr Stauffer nach einer
zweijährigen stillen Nachbarschaft
beschlossen allmonatlich einen
oder eine Journées Artistiques
durchzuführen und sie sehen jetzt
hier die Resultate dieser
lebenslangen Kollaboration.“


dvd

©horni & stauffer

http://www.journees-artistiques.ch


40. jutta bürger

(biel)



3 FOTOS: orientalisme
das Nachwirken des orientalismus
in der eigenen wahrnehmung
bilder als projektionsflächen
in anlehnung an das werk
von edward said




©jutta bürger

www.juttabuerger.ch


36. ronald feller

(bern)






camera obscura aufnahme
140-teilig
mit situationsblatt
fotografien
unikate




©ronald feller


20. philippe hinderling

(biel)



"Ihr Kunstwerk in 5 Minuten!
Rezept:
Plastikbeutel öffnen
Spannfeder querstellen
Nach Belieben ein wenig Luft
ein- oder auspumpen
Schliessen, formen...und
ausstellen!"



©philippe hinderling dezember 06

www.philippe-hinderling.ch


15. earzumba

(buenos aires)





psicotruchas around the world






©christian dergarabedian

ear:


12. pat noser

(biel)







inventar aare

kartenset à 16 karten






©pat noser

appearance


2014
Edicion - kleine Bieler Büchermesse
http://www.edicion.ch
SCHULE FÜR GESTALTUNG BERN : BIEL

Bieler Kleinverlage incl. Edition Fästing plockare @ Voirie, Joli mois de mai, Bienne. >MOVIE

2013
http://www.edicion.ch / SCHULE FÜR GESTALTUNG BERN : BIEL

Les Urbaines, Lausanne 2013 / Vandag Kiosk. >les urbaines

2012
Vitrine Foyer Centre PasquArt Biel 09.12.2012 – 20.01.2013

2011
edition fästing plockare presentation @ «Schrittmacherinnen – Es gibt kein Halten»
Hochschule Luzern – Design & Kunst  curated by Nadine Wietlisbach

edition fästing plockare @ ZINE*FAIR – 2nd One Day Independent Publishers and Fanzine Fair Vienne. Curated by Rita Vitorelli and Cathérine HugKUNSTHALLE Wien

edition fästing plockare @ I’ve Zine the Darkness
Galerie Die schöne Stadt, Halle

edition fästing plockare presentation @  1st inter­na­tional Bienne City Fan­zine Weeks
presen­ted by Vandag and Lokal-​​Int
exhibition view by we find wilderness - Blog

2010
edition fästing plockare @ Z I N E * F A I R “TAKE MEDIA INTO YOUR OWN HANDS”
Inexpensively produced and sold, self-published, small circulation, passionate
One day Independent Publishers Fair Vienna. Curated by Rita Vitorelli and Cathérine Hug
KUNSTHALLE Wien

edition fästing plockare presentation @
PLATTFON RECORDS & STAMPA BOOKSTORE, Basel
http://www.plattfon.ch

edition fästing plockare presentation @ Bistrot "joli mois de mai"
Visarte artists month, Biel

Kultpavillon-Blog: Kunst aus dem Briefkasten

edition fästing plockare @ Thanks for Sharing!
D21 Kunstraum , Leipzig

2009
Fotointern.ch, Blog

2007
Visarte Infobulletin

Kulturblog: home made labor

2005
Gratiszeitung Biel-Bienne.pdf